Olivers-HMS-Victory  

Home Kontakt

Information
Home Information Bauphase fertiges Schiff praktische Hinweise Links

 

 

Home
Information
Bauphase
fertiges Schiff
praktische Hinweise
Links

Modell

Es handelt sich um ein Plastik-Modell-Bausatz von Heller mit 2107 Teilen.  
Es ist im Maßstab 1:100 gehalten. 
Die Bauzeit betrug ca. 400 Stunden über 14 Monate verteilt (01.2005 - 02.2006).
Eigenschaften :
Totale Länge (mit Bugsprit) : 1,01 m
Totale Breite : 0,34 m
Höhe (ohne Ständer)  : 0,71 m
Höhe (mit Ständer)  : 0,74 m

 

Original

Daten :

Eigenschaften :
Länge Heck-Bug (ohne Bugsprit) : 69 m
Länge Kiel : 46 m
Länge unteres Deck : 57 m
Breite Schiffskörper : 16 m
Verdrängung : 3500 t
Besatzung : 850
Länge Tauwerk der Takelage : 20 km
damalige Kosten : 63 176 Pfund 
Zahl der verwendeten Eichenbäume : 2000...2500
Bewaffnung : 104 Geschütze
1. Batteriedeck : 30 Geschütze : 32 Pfünder
2. Batteriedeck : 30 Geschütze : 24 Pfünder
3. Batteriedeck : 28 Geschütze : 12 Pfünder
4. Batteriedeck : 12 Geschütze : 12 Pfünder und 2 Karronaden : 68 Pfünder
Proviant :
Paraffin, Kohle, Feuerholz : 50 t
Wasser  : 300 t
Pökelfleisch : 25...30 t
Bier : 50 t
Mehl : 9...10 t
Käse : 180 lbs
Butter : 2 t
Schiffszwieback : 45 t
Bauholz : 20 t

 

Geschichte : 

als Linienschiff 1. Ranges 1759-1765 gebaut, vollendet aber erst 1778
1778 Indienststellung als Admirals-Schiff unter Admiral Lord Keppel : 1. Kampfeinsatz gegen französische Flotte nahe der britischen Küste 
1780 Reparatur der Kampfschäden beendet und Ausstattung des Schiffskörpers mit Kupferplatten (17 t)  unterhalb der Wasserlinie als Schutz gegen Holzwürmer
1781 als Admirals-Schiff in Admiral Sir Richard Kempenfelts Flotte : Kampfeinsatz gegen französische Flotte nahe der britischen Küste 
20.10.1782 : als Admirals-Schiff unter Admiral Lord Howe beim Seegefecht am Kap Sartel zur "Befreiung" Gibraltars. 
bis 1787 : als normales Linienschiff eingesetzt
nach Beginn der frz. Revolution : als Admirals-Schiff unter Admiral Lord Hood bei der Belagerung von Toulon
1790 : Einnahme von Korsika
als Linienschiff unter Admiral Sir Man : Seegefecht bei Hyeres 
1796 : als Admirals-Schiff unter Admiral J. Servis
1797 : Seegefecht von St. Vincent
11.1797 : "unrühmlicher" Einsatz als Gefangenenschiff
1799 : wieder im Einsatz als Kriegsschiff
bis 1803 : umgebaut und neu bewaffnet (42 Pfünder durch 32 Pfünder ersetzt)
1803 : als Kriegschiff im Mittelmeer unter Kapitän Hardy unter der Flagge Nelsons
21.10.1805 : unter Nelson bei der Seeschlacht von Trafalgar stark beschädigt
1806 : außer Dienst gestellt
1808 : erneut als Kriegschiff eingesetzt, zweimalige Reise zur span. Halbinsel
1811 : als Admirals-Schiff unter Admiral Saumerez : Seegefecht in der Ostsee
Nach der Niederlage Napoleons : Rückkehr nach England und Umbau, obwohl einsatzbereit stach sie nie mehr in See
da sie keinen "Nutzen" mehr hatte, sollte sie abgewrackt und ihr Holz verkauft werden.  Durch einen Artikel von J. Poole wurde die Admiralität durch den Druck der Öffentlichkeit dazu bewogen, die Victory zu bewahren.
1825-1869 :  als Admiral-Hauptquartier in Portsmouth
1921 in Portsmouth ins Trockendock Nr. 2 : Museumsschiff

alle Angaben ohne Gewähr

 

Home Information Bauphase fertiges Schiff praktische Hinweise Links

 

Senden Sie e-mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an : webmaster@nelsons-victory.de 
Copyright © 2006 Dr. rer. nat. Oliver F.O. Kieler